Workshops

Semiotisches Biotop
Workshop zur Generativen Gestaltung im WS 2013-14

sem-biotop_1

sem-biotop_3

Ein „semiotisches Biotop“ wird mit digitalen Wesen bevölkert. Ziel der ist ein spielerischer Einstieg in Processing. Mit der auf Java basierenden OpenSource Scriptsprache ist es möglich, Vektorgrafiken mit einem Verhalten auszustatten. So kann man abstrakte grafische Zeichenwesen zum Leben erwecken: Sie bewegen sich zufallsgesteuert und zeigen Reaktionen, wenn sie sich begegnen: Sie weichen aus, fressen sich, senden Lichtblitze zur Abwehr oder verkapseln sich Schutz suchend.
Die bunten Wesen der interaktiven Anwendung wurden zur Abschlusspräsentation auch in einen der Papiertürme des zeitgleich stattfindenden “Paperhome”-Workshops projiziert. Geleitet wurde der Workshop von Jason Fürderer und Prof. Eva Vitting.